+ Referenzen

Auf dieser Seite liefern wir Ihnen einen ersten Einblick in die Welt unserer Elektronikprojekte.

+ 3D fräsen mit dem Roboter

Industrielle 3D-Fräsanlage zur Fertigung von medizinischen Teilen

Schlagworte: Anlagenbau, Robotic (DENSO), Programmierung, VB.net, 3D-Fräsen

Mithilfe modernster Robotertechnik, einer CAD/CAM-Software und einem selbst programmierten User Interface gelang es uns gemeinsam mit Klement-Engineering eine industrielle 3D-Fräsanlage für die Fertigung medizinischer Einzelteile zu entwickeln.

Das Herzstück der vollautomatischen Fräsanlage ist ein Denso VS-060 mit einem 12-fach Rundtackttisch, der bis zu zwölf auftragsspezifische Teile vollautomatisch fräsen kann. Die Anlagesteuerung erfolgt über einen Industrie-Touch-PC, der auch die Auftragsverwaltung einfach und intuitiv darstellt. Das CAM-Programm erstellt die Daten eines 3D-Rohmodells als Vorlage für die finalen Kunststoffteile. Der Industrie-PC übergibt schließlich die Fräsdaten an den Roboter.

Unsere Arbeit im Detail:

  • Elektronikkonzept mit Schaltplan
  • Roboterprogrammierung (Denso)
  • User Interface und Schnittstelle zum Roboter (VB.net)
  • Elektrischer Aufbau und Inbetriebnahme
  • Fernwartungszugriff

Aktueller Stand: Die Anlage ist seit Oktober 2016 an fünf Tagen die Woche acht Stunden pro Tag in Betrieb.

Umsetzungszeitraum: ca. sechs Monate von der Idee bis zur Auslieferung.

Das folgende Video demonstriert das 3D-Fräsen mit dem Denso VS-060.

Detaillierter Bericht: Industrieroboter fräst menschliche Ersatzteile


+ Keine Angst mehr vor Wasserschäden

Entwicklung eines kompletten Elektroniksystems zur Prävention von Wasserschäden in Gebäuden

Schlagworte: Leiterplattenentwicklung, IoT, WLAN, Konstruktion, Prototypenbau, Serie, Betreuung EMV Prüfung, Betreuung CE

Den Grundstein für dieses Projekt legte ein innovatives Patent unseres Kunden, welches in der Lage ist Wasserschäden in Häusern und Gebäuden effizient und kostengünstig zu verhindern. Unsere Arbeit bestand darin, die gesamte Elektronik für dieses System zu entwickeln. Dafür entwickelten wir zwei Elektronikplatinen, die untypische Wasserentnahmen und Leckagen automatisch erkennen und diese melden. Kostspieligen Wasserschäden innerhalb Gebäuden wird mit unseren neu entwickeltem Elektroniksystem zukünftig wirksam vorgebeugt.

Unsere Arbeit im Detail:

  • Konzeption von Elektronik und Gehäuse
  • Entwicklung von zwei Elektronikbaugruppen mit WLAN (Schaltplan und Layout)
  • Prototypenbau
  • Betreuung der EMV-Prüfung
  • Testkonzept
  • Organisation der Serienfertigung
  • Serienbetreuung

Aktueller Stand: Die ersten Pilotprojekte laufen bereits und stehen kurz vor der Serienproduktion.


+ Niederspannung und Blitzschutz

Umsetzung einer komplexen Steuerbaugruppe mit Sensoren

Schlagworte: Leiterplattenentwicklung, Blitzschutz, Betriebsspannung 230V, Konstruktion, Prototypenbau, Weiterführung zu Serienreife

Gemeinsam mit unserem Kunden haben wir eine fortschrittliche Steuerbaugruppe entwickelt, die in der Lage ist diverse Sensoren und leistungsstarke Aktoren gezielt zu steuern. Die dafür benötigten Sensoren sind mitunter im Projektraum-Reger entstanden.

Unsere Arbeit im Detail:

  • Aufsetzen des Elektronikkonzepts
  • Gesamte Elektronikentwicklung vom Schaltplan bis zum Layout (Hauptplatine und Sensoren)
  • Nachweis der Spannungsfestigkeit (Hochspannungsprüfung)
  • Inbetriebnahme

Weitere Besonderheiten: Betriebsspannung bei 230 V, massiver Blitzschutz.

Aktueller Stand: Die ersten Muster sind bereits einsatzbereit und werden derzeit intensiv getestet.


+ Füllstände immer up-to-date

Optimierung eines IoT-Messsystems zur automatischen Kontrolle von Füllständen

Schlagworte: Leiterplattenentwicklung, IoT, GSM, Ultraschall, Batteriebetrieben, Konstruktion, Prototypenbau, Serienreife


Projektraum-Reger hat den Anspruch, bestmögliche Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Bei diesem Projekt haben wir zusammen mit unserem langjährigen Partner ein bestehendes IoT-Füllstandmesssystem intensiv getestet und optimiert. Die gewonnenen Erkenntnisse wurden direkt in die Serienproduktion der aktuellen Lösung eingearbeitet. Außerdem konnten alle Anforderungen und Rahmenbedingungen für eine Nachfolgeversion festgelegt werden.

Unsere Arbeit im Detail:

  • Analyse von Feldproblemen
  • Überprüfung der Batterielaufzeit im Zeitraffer und Hochrechnung in die Realität
  • Marktrecherche und Untersuchungen für neue Batteriezellen
  • Optimierung der Ultraschallmessung
  • Modifikation der Gehäusekonstruktion

Aktueller Stand: Die ersten optimierten Geräte werden bereits in verschiedenen Projekten getestet. Der offizielle Verkauf des optimierten IoT-Füllstandmesssystems beginnt in Kürze. Für 2018 ist ein Nachfolgemodell in Auftrag.


+ Die Stempeluhr der Zukunft

Entwicklung eines Zeiterfassungssystems für webbasierte ERP-Systeme

Schlagworte: Softwareentwicklung, Eigenentwicklung, RFID, NFC, Linux, Python, Konstruktion


Man kann behaupten, dass dieses Projekt aus der Not heraus entstanden ist: Ein Zeiterfassungssystem für webbasierte ERP-Systeme. Gemeinsam mit Xentral, einem Open Source ERP- und CRM-System für Lagerverwaltung und Warenwirtschaft, entwickeln wir unser erstes Eigenprodukt in Form eines modernen und flexiblen Zeiterfassungssystems. Effizienz, Übersichtlichkeit und intuitive Bedingung standen bei der Umsetzung dieses neuartigen Systems im Vordergrund. Später sollen auch andere ERP-Systeme angebunden werden können.

Unsere Arbeit im Detail:

  • Ideengeber
  • Entwicklung des Elektronikkonzepts
  • Umsetzung der Gehäusekonstruktion
  • Realisierung der kompletten Programmierung inklusive User Interface

Aktueller Stand: Die ersten Testgeräte sind im Einsatz und der offizielle Verkauf steht in den Startlöchern.

Link zur Produktseite: http://www.projektraum-reger.de/xentral-stechuhr/